Waldbrandübung zur Aktionswoche in der Inspektion III

Waldbrandübung zur Aktionswoche in der Inspektion III

Nachrichten

Das Waldgebiet zwischen Muthmannsreuth und Körzendorf südwestlich der Hohen Manne bildete am 22.09.2012 das Trainingsareal für die Großübung der Inspektion III. Dargestellt wurde, dass es infolge von Forstarbeiten zum Brand einer Fläche von rund 900 Quadratmetern gekommen war.

Schwerpunkte für die Feuerwehren aus Körzendorf, Glashütten, Mistelgau, Reizendorf, Kirchahorn, Trockau, Hummeltal, Adlitz, Oberailsfeld, Gereuth, Volsbach, Freiahorn und Christanz waren neben der Brandbekämpfung vor allem das koordinierte Zusammenarbeiten in dem durchaus weitläufigen Gebiet sowie das Einrichten zweier Pendelverkehrsstrecken, einerseits mit Tanklöschfahrzeugen der Feuerwehren sowie andererseits mit Hilfe örtlicher Landwirte und deren Güllefässern. Reinhard Haas, Kommandant der Feuerwehr Körzendorf und Kreisbrandmeister Waldemar Adelhardt, denen die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) zur Seite stand, hatten die Einsatzleitung inne.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Feuerwehraktionswoche, Inspektion III, Lange Schlauchstrecke, UG-ÖEL, Waldbrand

Ähnliche Beiträge

Großübung im Gemeindezentrum Bieberswöhr

Nachrichten
Zur zweiten Großübung im Rahmen der diesjährigen Aktionswoche wurden am Dienstag, 22.09.2015, die Feuerwehren zu einem angenommenen Brand in das Gemeindezentrum der Gemeinde Prebitz alarmiert. Das Gemeindezentrum befindet sich zwischen…