Wohnhausbrand in Creußen/Bühl

Wohnhausbrand in Creußen/Bühl

Am Dienstag, 15. Oktober 2013 wurden die Feuerwehren aus Creußen, Gottsfeld und die Ständige Wache Bayreuth gegen 18:30 Uhr mit dem Alarmstichwort: „ Starke Rauchentwicklung aus Wohnhaus in Creußen, in der Alten Gottsfelderstraße „ alarmiert. Beim Eintreffen des Kreisbrandmeisters Uwe Jacobs drang starker, beißender Rauch aus dem Erdgeschoß des Mehrfamilienhauses.

Eine junge Anwohnerin bemerkte beim Heimkommen die Rauchentwicklung und setzte sofort den Notruf bei der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach ab. Diese verständigte neben der Feuerwehr auch Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) und die Polizei.

Die Bewohner des Hauses konnten sich noch selbst in Sicherheit bringen. Sie wurden von Nachbarn und Feuerwehrkräften betreut, bis die Rettungskräfte des BRKs eintrafen und diesen übergeben werden konnten. Die Hausbesitzerin wurde mit einer leichten Verletzung in eine Klinik gebracht.

Durch den schnellen und umsichtigen Einsatz, der durch den Einsatzleiter Mario Tauber geleitet wurde, konnte das Haus gerettet werden. Mehrere Haustiere wurden von Atemschutzträgern in Sicherheit gebracht und einem ortsansässigen Tierarzt zur Untersuchung gegeben.

Durch den erhöhten Bedarf an Atemschutzträgern wurde die Feuerwehr Engelmannsreuth nachalarmiert, denn hier wurde im letzten Jahr ein neues Einsatzfahrzeug in Dienst gestellt und die Wehr mit Atemschutzgeräten ausgestattet.

Neben den Rettungskräften von Feuerwehr und BRK eilte eine Streife der Polizei zur Brandstelle und nahm die Untersuchung zur Brandursache auf. Insgesamt waren ca. 70 Rettungskräfte für mehrere Stunden im Einsatz.

Text und Fotos: Gerhard Eichmüller Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Vierzig neue Trupp-Frauen und Trupp-Männer

Nachrichten
Vierzig neue Trupp-Frauen und Trupp-Männer erhielten aus der Hand von Kreisbrandinspektor Andreas Heizmann die Lehrgangsurkunde. Die Abschlussprüfung im Feuerwehrhaus Seybothenreuth bestanden alle Teilnehmer aus 13 Feuerwehren. Andreas Heizmann bedankte sich…
Weiterlesen

Wohnhausbrand in Gubitzmoos

Einsätze
Durch Feuer und Rauch schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde das Innere eines Wohnhauses in Gubitzmoos (Gemeinde Hummeltal) bei einem Brand in der späten Mittwochnacht (12.02.2014). Unter der Leitung von Kommandant…
Weiterlesen