Zeitaufwändiger Einsatz nach Gasgeruch in Gefrees

Zeitaufwändiger Einsatz nach Gasgeruch in Gefrees

Gasgeruch in der Halle eines Unternehmens hat der Feuerwehr Gefrees am 11.11.2013 einen zeitaufwändigen Einsatz beschert. Wahrgenommen hatten den starken Geruch Mitarbeiter des Unternehmens und verantwortungsbewusst die Feuerwehr alarmiert.

Diese betrieb umgehend Ursachenforschung und belüftete den betroffenen Bereich. Ein auf dem Betriebsgelände stehender Tank wurde verschlossen, ein Heizungsfachbetrieb hinzugezogen.

Im Zuge der weiteren Nachschau wurde starker Gasgeruch in Bereichen der Kanalisation festgestellt. Dieser reichte bis zum Parkplatz unterhalb der Stadthalle von Gefrees. An sämtlichen betroffenen Kanalisationsöffnungen wurden Belüftungen durchgeführt. Zur Unterstützung mit entsprechendem Gerät wurde die Feuerwehr Bad Berneck hinzu alarmiert.

Die Bergwacht Bischofsgrün und ein RTW aus Bad Berneck mit dem Leiter Rettungsdienst, Dietmar Kasel, standen zur Sicherung der Einsatzkräfte bereit.

Dem Einsatzleiter Feuerwehr, Kommandant Manfred Horn, standen der zuständige Kreisbrandmeister Gerhard Günther sowie der Gefahrgut-Kreisbrandmeister des Landkreises Bayreuth, Ralf Riedel beratend zur Verfügung.

Insgesamt waren rund 20 Kräfte bis in die Abendstunden im Einsatz.

Text: Carolin Rausch, Leiterin FB Öffentlichkeitsarbeit
Fotos: Carolin Rausch

,

Ähnliche Beiträge

Wohnhausbrand in Bad Berneck

Einsätze
Zu einem Wohnhausbrand wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bad Berneck, Escherlich und Gefrees am frühen Nachmittag des 03.06.2013 alarmiert. In der Hofer Straße war es zu einem Feuer gekommen. Die sehr…
Weiterlesen