Brand einer Photovoltaikanlage in Glashütten

Brand einer Photovoltaikanlage in Glashütten

Einsätze

Einen schlimmeren Schaden verhinderte die Feuerwehr am Sonntagnachmittag bei dem Brand einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Mehrzweckhalle in Glashütten. Das Feuer, dessen dunkle Rauchsäule bereits auf der Anfahrt deutlich sichtbar in den Himmel stieg, konnte durch schnell vorgehende Atemschutzgeräteträger mittels Pulverlöscher effizient bekämpft werden. Im Einsatz waren rund 50 Kräfte der Feuerwehr Glashütten, Frankenhaag, der Ständigen Wache der Feuerwehr Bayreuth, des Helfer-vor-Ort aus Mistelgau, des Malteser Hilfsdienstes Waischenfeld, der Polizei sowie Kreisbrandinspektor Armin Meyer und Kreisbrandmeister Reinhard Pichl.

 

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Atemschutz, Brandeinsatz, Glashütten, Photovoltaik

Ähnliche Beiträge

Brand einer Gerätescheune in Kattersreuth

Einsätze
Mit einem Aufgebot von über 350 Kräften bekämpften Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW gegen Mittag des 12.01.2022 einen Scheunenbrand in Kattersreuth (Weidenberg). Aus bislang unklaren Gründen brach dort auf einem…

Technische Aufwertung der Feuerwehr Pegnitz

Nachrichten
In einer kleinen Feierstunde am Gerätehaus Pegnitz wurden am Abend des 12.07.2013 ein neues Mehrzweckfahrzeug und der AB Atemschutz/Strahlenschutz an die Feuerwehr Pegnitz übergeben. Vorstand Helmut Graf begrüßte den 1.…