Verantwortliche ziehen positive Bilanz beim Massentest Digitalfunk

Rund 250 Einsatzkräfte verschiedener Hilfsorganisationen und Sicherheitsbehörden aus ganz Oberfranken sind am Samstag, den 26.09.2015 am Festplatz in Gefrees zusammen gekommen, um das neue Digitalfunknetz intensiv zu testen. Der so genannte Massentest war der einzige für ganz Oberfranken. Dabei wurden die Belastbarkeit und die Leistungsfähigkeit des Netzes getestet. Hierfür produzierten 57 Einsatzfahrzeuge auf der nahegelegenen BAB 9 zwischen den Anschlussstellen Bindlacher Berg und Hof-West ein außergewöhnliches Funkverkehrsaufkommen. Begleitet wurde der Test von Mitarbeitern des Bayerischen Innenministeriums, die unter anderem mit einem speziellen Messfahrzeug die Fahrten zwischen den Anschlussstellen begleiteten.

Bei dem Test kamen über 100 Funkgeräte zum Einsatz, deren Benutzer den Empfang eingespielter Sprachkonserven auf Vollständigkeit überprüften. Auch Vertreter des Polizeipräsidiums Oberpfalz nahmen an diesem Test teil. Im Verlauf des Tages wurden auch Tests mit drei Hubschraubern der ADAC-Luftrettung, der Bundespolizei und der Bayerischen Landespolizei durchgeführt, die bei Start und Landung ebenfalls die Sprachsamples bewerteten.

Am Nachmittag gab es dann zwei weitere Tests, in denen unter anderem das gleichzeitige Einbuchen vieler Funkteilnehmer getestet wurde.

Bürgermeister Harald Schlegel, Landrat Hermann Hübner, Feuerwehrführungskräfte und Vertreter verschiedenster Behörden machten sich vor Ort ein Bild von dem umfangreichen Übungskomplex.

Am Ende des Tages, der ganz im Zeichen des Digitalfunks stand, zogen die Verantwortlichen ein sehr positives Fazit: alle Erwartungen an den Test wurden erfüllt! Weitere Ergebnisse werden in den nächsten Wochen erwartet, wenn die technischen Auswertungen analysiert sind.

Parallel wird der Digitalfunk in den kommenden Monaten in der Fläche von den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( BOS ) auf Herz und Nieren geprüft. Für Erkenntnisse und zur systematischen Erfassung und Visualisierung von Qualitäts- und Verfügbarkeitsangaben der Funknetze steht ein Netzinformationssystem der Leitstelle Bayreuth / Kulmbach zur Verfügung.

Die Arbeitsgruppe Digitalfunk im Leitstellenbereich Bayreuth Kulmbach bedankt sich herzlich bei allen, die zum erfolgreichen Gelingen des Massentests beigetragen haben, allen voran der Stadt Gefrees und Kommandanten Manfred Horn mit seiner Mannschaft sowie der BRK-Bereitschaft für die Verpflegung der Teilnehmer.

Der Massentest kann als weiteres, erfolgreiches und leitstellenübergreifendes Projekt der gesamten Blaulichtfamilie bewertet werden.

Hier noch einige Impressionen vom Massentest in Gefrees:

 

Text und Fotos: Carolin Rausch, AGS-Sprecher Öffentlichkeitsarbeit Projektgruppe Digitalfunk ILS BT/KU

 

 

 

 

, ,

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Menü