Dienstversammlung der Zugführer in Waischenfeld

Dienstversammlung der Zugführer in Waischenfeld

Eine Fülle an aktuellen Informationen hielt die von Kreisbrandinspektor Harald Schöberl einberufene Dienstversammlung der Zugführer und deren Stellvertreter am 15.10.2015 im Feuerwehrhaus Waischenfeld bereit.

Deutliche Klarheit hinsichtlich derzeitiger Gerüchte und teils unvollständiger beziehungsweise fehlerhafter Darstellungen über den Absturz des amerikanischen F16-Kampfjets am 11.08.2015 nahe Engelmannsreuth schaffte Kreisbrandrat Hermann Schreck. Ausführlich erläuterte er die verschiedenen einsatztaktischen Maßnahmen während des Einsatzes, deren Gründe sowie die Entwicklungen im Nachhinein. Details über eine Nachsorge wurden über den Dienstweg an die beteiligten Organisationen bekanntgegeben.

Der sogenannte mittelfristige Gerätebeschaffungsplan sei zwischenzeitlich ausgearbeitet und stehe am 28.10.2015 zur Beratung im Kreisausschuss an. Die neue Alarmierungsbekanntmachung werde demnächst umgesetzt, angestrebt sei eine gestraffte Form der Alarmierung unter Berücksichtigung der bisher erworbenen Erfahrungswerte.

Die neue Winterschulung werde sich laut Kreisbrandinspektor Schöberl mit dem Thema Schaum beschäftigen, entsprechende Informationen werden noch bei der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg unter http://www.sfs-w.de/lehr-und-lernmittel/winterschulung.html veröffentlicht.

Aktuelle Merkblätter und Broschüren, wie beispielsweise das kürzlich herausgegebene Exemplar zur Verkehrsabsicherung an Einsatzstellen, stehen unter http://www.sfs-w.de/lehr-und-lernmittel/merkblaetter-broschueren.html zum Download bereit.

Den Reigen der schwerpunktmäßigen Ausführungen zum Digitalfunk eröffnete Kreisbrandmeister Marco Kießling. Mit tatkräftiger Unterstützung der Multiplikatoren sei es bereits gelungen, rund 1.400 Feuerwehrleute auf der neuen Technik zu schulen. Kreisbrandmeister Jürgen Wunderlich berichtete über Erfahrungen aus der bisherigen Praxis. Die neuen Lehrgänge Digitalfunk werden demnächst starten. Hierbei sollen alle Inspektionen des Landkreises noch in diesem Jahr bedient werden, wobei vor allem die sogenannten TSA-Feuerwehren verstärkt ausgebildet werden sollen. Die zweite Ausbildungswelle werde Anfang 2016 beginnen.

Aus der Perspektive der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach referierte deren Leiter, Markus Ruckdeschel, zum Stand der Migration. Mit Zuckerbrot und Peitsche werden alle Beteiligten unter hoher Schlagzahl zur Umsetzung der Zielerreichung vorangetrieben, so Ruckdeschel. Die Schwelle zum erweiterten Probebetrieb sei überschritten, laufen werde dieser bis März nächsten Jahres.

Die Migration des Rettungsdienstes solle im Januar 2016 stattfinden, in Februar und März werde der Brand- und Katastrophenschutz folgen. Der demnächst erscheinende Newsletter BOSdigital werde umfangreiche Einzelheiten beinhalten. Unter der Adresse nis.leitstelle-bayreuth.de stehe außerdem ein Informationssystem zur Bewertung der Netzqualität zur Verfügung; die Zugangsdaten erhalten die Verantwortlichen vor Ort gesondert.

Seit dem 01.01.2015 leistet die Taktisch Technische Betriebsstelle Digitalfunk (TTB) mit Frank Zeißler und Holger Sieber als Ansprechpartnern ausgezeichnete Arbeit. Zeißler liess in seinen Ausführungen den durchaus erfolgreichen Massentest am 26.09.2015 im Raum Gefrees Revue passieren (zum Bericht: http://www.kfv-bayreuth.de/2015/09/verantwortliche-ziehen-positive-bilanz-beim-massentest-digitalfunk/). Sieber erläuterte einige Betriebsregeln für den erweiterten Probebetrieb. Insbesondere stehe als Übungsgruppe die Sondergruppe 10 zur Verfügung (Landkreisordner [SoG_10_BT] bzw. Modus-Kurzwahl [1828]). Es sei jedoch besonders darauf zu achten, dass Einsätze nach wie vor über Analogfunk abgewickelt werden müssen.

 

Einen zusammengefassten Überblick über die demnächst anstehenden Termine und Veranstaltungen möchten wir abschließend bieten:

  • 05.11.2015: Dienstversammlung der Atemschutzverantwortlichen in Mistelgau
  • 13.11.2015: Rauchmeldertag (Weitergehende Informationen: http://www.rauchmelder-lebensretter.de/fachberater/projekte/rauchmeldertag/)
  • 03.12.2015: Kommandantendienstversammlung in Bindlach mit dem Schwerpunkt Digitalfunk
  • 01.04.2016: Verbandsversammlung des KFV Bayreuth in Heinersreuth
  • 12.06.2016: Kommandantendienstversammlung in Pegnitz

 

Ein herzliches Dankeschön gilt der Feuerwehr Waischenfeld für ihre Gastfreundschaft und die Möglichkeit zur Besichtigung des neuen Feuerwehrhauses !

 

Text und Foto: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Dienstleistung “par excellence”

Nachrichten
  Mit der “Einbaumesse Digitalfunk” ist ein weiterer Meilenstein in der Kooperation zwischen der Handwerkskammer von Oberfranken und den Feuerwehren gelungen. Als Veranstalter hat die Handwerkskammer eine hervorragende Plattform geschaffen,…
Weiterlesen