Bald geht´s los ! 10. Kreisjugendzeltlager steht kurz bevor…

Bald geht´s los ! 10. Kreisjugendzeltlager steht kurz bevor…

Ein großes Ereignis wirft seine Schatten voraus! Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für das 10. Kreisjugendzeltlager der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Bayreuth. Am gestrigen Dienstag wurden unter anderem die Zelte am Sportplatz an der Hauptstraße 33 in Mehlmeisel aufgebaut und die Zeltbetreuer in ihre verantwortungsvolle Aufgabe eingewiesen. Kreisjugendfeuerwehrwart Sven Kaniewski erläuterte dazu organisatorische Details. Etwa 180 Jugendliche werden erwartet. Am Samstag Nachmittag kommen weiter über 100 Kinder hinzu, für die eine eigene Olympiade ausgerichtet wird.

Am Donnerstag, 03.08.2017, reisen die Jugendlichen zwischen 8 und 9 Uhr morgens an und werden nach der Anmeldung bei der Lagerleitung in ihre Quartiere eingewiesen, ehe sie den Zeltlagerplatz gestalten dürfen. Bereits am ersten Nachmittag beginnt das Training mit anschließender Prüfung der verschiedenen Übungen: Bayerische Jugendleistungsprüfung sowie Jugendflamme Stufe I und Stufe II. Währenddessen darf sich ein Teil der Jugendlichen beim Freizeitprogramm im Wildpark Mehlmeisel und in der Therme Weißenstadt vergnügen. Dieser Teil wird am Freitag Vormittag Training und Prüfung absolvieren, wenn dann die anderen Gruppen Freizeitprogramm haben.

Der Samstag steht schließlich ganz im Zeichen einer Gaudi-Olympiade für die Jugendlichen. Am Nachmittag wird sich der Lagerplatz dann richtig füllen, wenn weit über 100 Kinder den Platz stürmen, um ebenfalls an einer kindergerechten Olympiade teilzunehmen. Ein Zeltgottesdienst und ein Zeltlagerabend werden den ereignisreichen Tag abrunden.

Am Sonntag früh heißt es dann “Zeltplatz räumen”, ehe um 10 Uhr die große Abschlussveranstaltung mit Siegerehrungen und Verleihung der Bayerischen Jugendleistungsabzeichen, der Jugendflamme Stufe I und II sowie der Teilnehmerabzeichen das Finale bildet.

Hier nochmals das detaillierte Programm: 05 Programm Zeltlager Stand 20170726

Rund 90 Betreuer und Schiedsrichter kümmern sich an den vier Tagen um die Jugendlichen. Das THW Pegnitz sorgt für die Verpflegung der Teilnehmer, die Bergwacht steht zur Ersten Hilfe bereit.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Betreuern ein erlebnisreiches, vergnügliches und erfolgreiches Zeltlager, das allen in guter Erinnerung bleibt und danken der gastgebenden Gemeinde Mehlmeisel und Feuerwehr Unterlind mit ihrem Vorsitzenden Winfried Prokisch und Kommandant Johannes Geisler herzlich für die Ausrichtung dieser Großveranstaltung.

Text und Fotos: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

 

 

 

, ,

Ähnliche Beiträge