LKW-Brand auf BAB9 bei Kilometer 335,5

LKW-Brand auf BAB9 bei Kilometer 335,5

“LKW Brand auf der A9 bei km 327,0 zwischen der Rastanlage Pegnitz/Fränkische Schweiz und Trockau” lautete die erste Meldung einer Alarmierung, zu der die  Freiwilligen Feuerwehren Pegnitz und Trockau am frühen Abend des 01.08.2017 alarmiert wurden. Nur kurze Zeit später wurde durch die Integrierte Leitstelle Bayreuth / Kulmbach die Einsatzstelle weiter Richtung Süden bei Kilometer 335,5 gemeldet und somit die eigentlich zuständigen Feuerwehren aus Betzenstein, Ottenhof-Bernheck und Plech nachalarmiert.

 

Ein mit Fenstern beladener Sattelzug stand in Vollbrand und konnte von den Feuerwehren zügig abgelöscht und ausgetretene Betriebsmittel gebunden werden. Besonders erschwerend war für die Einsatzkräfte die enorme Hitze mit Außentemperaturen um die 34 Grad Celsius.

Für den Zeitraum der Löscharbeiten waren alle drei Fahrspuren in Fahrtrichtung Berlin komplett gesperrt.

Text und Fotos: Walter Steger, FF Pegnitz

 

, , , , ,

Ähnliche Beiträge

2. Schutzmittelausgabe in Pegnitz

Nachrichten
Am Samstag, den 23. Mai 2020, übergab der Landkreis Bayreuth die mittlerweile zweite Lieferung an Schutzmitteln für alle Feuerwehren während des nach wie vor laufenden Katastrophenfalls. Zur Abholung am Logistikzentrum…
Weiterlesen