Erster Atemschutzlehrgang 2019 erfolgreich beendet

In der Zeit vom 30. März bis zum 16. April 2019 nahmen im Feuerwehrhaus in Pegnitz 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Feuerwehren Pegnitz, Trockau, Creußen, Kirchenbirkig, Kirchahorn, Eckersdorf, Plankenfels, Glashütten, Pottenstein, Ottenhof, Truppach-Mengersdorf und der Werksfeuerwehr KSB am Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger mit Erfolg teil. Die an 2 Samstagen ganztags und an 5 Werktagen abendlich abgehaltenen Unterrichtseinheiten beinhalten neben mehreren Stunden Theorie inklusive schriftlicher Prüfung und dem Handhaben der Atemschutzgeräte auch das Absuchen von Räumen, Verhalten im Notfall, Strahlrohrtraining, das richtige Öffnen von Türen zum Brandraum, den Durchgang durch die Atemschutzübungsstrecke in Bayreuth und eine Einsatzübung. Die Feuerwehrfrauen und -männer stehen allesamt ab sofort ihren Heimatwehren als Verstärkung zur Verfügung.

Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung beim Lehrgang gilt den Feuerwehren Nemmersdorf, Altenplos, Eckersdorf und Plankenfels sowie der gastgebenden Feuerwehr Pegnitz. 

Text und Fotos: KBM Alexander Schuster

, , ,

Ähnliche Beiträge

Menü