Kinderfeuerwehrolympiade der Inspektion I in Bindlach

Bereits am Samstag, 29. Juni fand bei tropischen Temperaturen die Kinderfeuerwehrolympiade der Inspektion I in Bindlach statt.  Es kamen zehn Feuerwehren mit insgesamt 95 Kindern, um ihre  Geschicklichkeit, Schnelligkeit und  den Teamgeist  an sechs verschiedene Stationen auszuprobieren.

Der Startschuß fiel nach den Begrüßungsreden des KBR Hermann Schreck, KBI Winfried Prokisch und dem 2. Bürgermeister der Gemeinde Bindlach,  Klaus-Dieter Jaunich.

Die 6- 12 jährigen kleinen Feuerwehrleute sollten unter anderem versuchen, einen Fußball mit dem Wasserstrahl aus einem D- Schlauch, durch verschiedene Hindernisse in ein Tor zu spritzen, an der Station „Rauchhaus“ ihr Können über die Verbreitung des Rauchs innerhalb eines brennenden Hauses zeigen , an der Station „ Experimente“ selber Seifenblasen herstellen und versuchen das Rätsel zu lösen: Warum bleibt das Wasser im Becher, wenn man ihn an einer Schnur durch die Luft schleudert? Bei der „Teamübung“ versuchten die teilnehmenden Feuerwehrgruppen einen Tennisball durch einen C- Schlauch zu bekommen und die „Nach- Denk“ Station sollten aus verschieden daliegenden Anziehsachen die richtigen dazugehörigen Teile des  z.B. Jugendschutzanzug angezeigt werden und natürlich durfte auch das Wasser spritzen nicht fehlen!

Die Kinder waren , trotz der heißen Temperaturen, mit voller Begeisterung dabei und wurden auch dafür belohnt!

Zum Schluß wurde jedem Kind, nach einer kurzen Rede des Landrates Herrmann Hübner –der extra sich die Zeit nahm dem Feuerwehrnachwuchs bei dieser Veranstaltung ihr Engagement in diesen jungen Jahren zu loben-  eine Medaille sowie jeder Feuerwehrgruppe eine Teilnehmerurkunde überreicht!

Es war wieder eine sehr schöne und gelungene Kinderfeuerwehrolympiade und ein recht herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Bindlach für die tolle Ausrichtung!!!

Text und Fotos: Melanie Walter

, , ,

Ähnliche Beiträge

Menü