Zimmerbrand in Hollfeld schnell im Griff

Zimmerbrand in Hollfeld schnell im Griff

Einsätze

Rasch gelöscht werden konnte ein beginnender Zimmerbrand in einem Hollfelder Gebäude im Steinweg am Sonntagmittag (15. August 2021). Ein  Trupp Atemschutzgeräteträger der zügig eintreffenden Feuerwehr Hollfeld konnte den Brand schnell und wirksam im Innenangriff bekämpfen, bevor ein größerer Schaden entstand. Mittels Rauchverschluss wurde auch eine weitere Ausbreitung des zunächst starken schwarzen Qualms in dem Gebäude verhindert. Das Brandgut wurde anschließend ins Freie gebracht und abgelöscht. Der betroffene Raum wurde belüftet. Alarmiert waren die Feuerwehren Hollfeld, Weiher, Plankenfels und Waischenfeld. Die Einsatzleitung hatte Kommandant Martin Degen inne, der von Kreisbrandmeister Mario Scholz unterstützt wurde. Die Kameraden des Helfer-vor-Ort aus Hollfeld und des Malteser Hilfsdienstes aus Waischenfeld sicherten die Einsatzkräfte ab.

Text: KBM Kaniewski
Fotos: FF Hollfeld

Atemschutz, Brand, Hollfeld, Zimmerbrand

Ähnliche Beiträge

Brand einer Lagerhalle in Bindlach

Einsätze
Zum Brand einer Lagerhalle wurde am Samstag, 17. August 2013 um kurz nach 4 Uhr morgens die Freiwillige Feuerwehr Bindlach alarmiert. Bereits bei erster Lagemeldung auf Sicht wurden sofort die…

Brand einer Strohballenpresse nahe Troschenreuth

Einsätze
Zum Brand einer Strohballenpresse in der Nähe von Troschenreuth wurden am 18. August 2013 die Freiwilligen Feuerwehren Troschenreuth und Pegnitz alarmiert. Der betroffene Landwirt bugsierte das brennende Gerät geistesgegenwärtig vom…

Lehrgang Atemschutzgeräteträger – Praxis

Nachrichten
Unter Leitung von Kreisbrandmeister Alexander Schuster, unterstützt durch Kreisbrandmeister Danny Hieckmann, fand am Samstag, den 20.06.2015, in Goldkronach der Tageslehrgang „Atemschutzgeräteträger – Praxis“ statt, an dem neun Kameradinnen und Kameraden…