Kinderfeuerwehr Plech bastelt für Flutopfer im Raum Deggendorf

Kinderfeuerwehr Plech bastelt für Flutopfer im Raum Deggendorf

Unter dem Motto „Auch wir wollen helfen“ hat die Kinderfeuerwehr Plech im Juni „Kochlöffel-Männchen“ gebastelt, die am Kinderflohmarkt am 21.07.2013 im Rahmen des dortigen Marktplatzfestes verkauft wurden.

In Abstimmung mit dem Kommandanten und Vorstand der Feuerwehr Deggendorf, Alois Schraufstetter, kommt der hierbei erzielte Erlös in Höhe von 240 Euro den Feuerwehrleuten aus dem Raum Natternberg zugute, die bei der Hochwasserkatastrophe plötzlich selbst mit ihrem Hab und Gut zu Flutopfern wurden, während sie im Einsatz waren, um anderen zu helfen.

Ein ganz besonders herzlicher Dank gilt dabei der Firma Kroder in Plech, die der Kinderfeuerwehr die benötigten Kochlöffel für diesen guten Zweck kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Wenn jeder einen kleinen Teil dazu beiträgt, scheint auch in Deggendorf wieder die Sonne, und die schrecklichen Stunden zählen bald zur Vergangenheit, so Kerstin Schöberl, die Leiterin der Kinderfeuerwehr.

Momentan zählt die Kinderfeuerwehr Plech 35 Kinder, die Tendenz ist erfreulicherweise steigend. Sie trifft sich jeden dritten Samstag im Monat. Interessenten erteilt Kerstin Schöberl gerne nähere Auskünfte (Kontaktmöglichkeiten finden sich unter http://www.feuerwehr.plech.de).

 

Text: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit
Fotos: FF Plech

, , ,

Ähnliche Beiträge