Sprechfunkausbildung in Eckersdorf abgeschlossen

Sprechfunkausbildung in Eckersdorf abgeschlossen

Nachrichten

Der Sprechfunkfunkverkehr spielt bei nahezu sämtlichen Feuerwehreinsätzen eine entscheidende Rolle. Ohne dieses Kommunikationsmittel wäre eine effiziente Bewältigung von Unglücksfällen nahezu undenkbar, da hierdurch die eingesetzten Kräfte schnell sinnvoll einer Tätigkeit zugeteilt und zielgenau positioniert werden können. Je größer die Schadenslage, umso wichtiger ist es, daß der Funkverkehr knapp, präzise und in geordneten Bahnen abgewickelt wird. Dieser enormen Praxisrelevanz trägt die Ausbildungsinspektion mit ihrem verantwortlichen Fachausbilder, Kreisbrandmeister Jürgen Wunderlich, Rechnung.

Insgesamt 25 Feuerwehrangehörige aus den Wehren Donndorf, Eckersdorf, Freiahorn, Haag, Hannberg, Hauendorf, Löhlitz, Schamelsberg und Oberwaiz schlossen den Sprechfunklehrgang am Samstag, den 30.11.2013, ab. Die Ausbildung umfasst 16 Stunden in den Themengebieten Rechtliches, Physikalische Grundlagen, Gerätekunde, Sprechfunkbetrieb, Kartenkunde und schließt mit einer schriftlichen Prüfung. Hinzu kommt eine praktische Übung, bei der die Teilnehmer im Rahmen von Bewegungsfahrten vorgegebene Koordinaten anfahren und dort verschiedene Aufgaben bewältigen müssen, beispielsweise das Bestimmen von geeigneten Hubschrauberlandeplätzen oder Wasserentnahmestellen. Hierbei werden die zuvor erworbenen theoretischen Kenntnisse einem ersten Praxistest unterzogen und weitergehend intensiviert.

KBM Wunderlich forderte die neuen Sprechfunker im Rahmen der Lehrgangsaussprache dazu auf, in den eigenen Wehren als Multiplikatoren tätig zu werden: Hierdurch können in den eigenen Standorten insbesondere neue Ausbildungsinhalte durch die Teilnehmer weitergegeben werden, so daß der örtliche Ausbildungsstand ohne größeren Aufwand aktuell gehalten werden kann.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Ausbildung, Eckersdorf, Sprechfunk

Ähnliche Beiträge

Lehrgang Atemschutzgeräteträger – Praxis

Nachrichten
Unter Leitung von Kreisbrandmeister Alexander Schuster, unterstützt durch Kreisbrandmeister Danny Hieckmann, fand am Samstag, den 20.06.2015, in Goldkronach der Tageslehrgang „Atemschutzgeräteträger – Praxis“ statt, an dem neun Kameradinnen und Kameraden…