Schwerer Verkehrsunfall zwischen Eschen und Oberwaiz

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagvormittag auf der B22 zwischen Oberwaiz und Eschen. Aus bislang unklaren Gründen kam der Fahrer eines Kleinwagens von der Fahrbahn ab und prallte damit gegen einen Baum; das Fahrzeug hatte sich dabei überschlagen. Unter der Leitung von Kommandant Dieter Knöchel konnte der im Kopfbereich verletzte Fahrer befreit und dem Bayerischen Roten Kreuz zur medizinischen Versorgung übergeben werden. Die Feuerwehr sicherte zudem die Unfallstelle ab; für die Dauer der Rettungsmaßnahmen wurde der Verkehr lokal umgeleitet. Vor Ort waren rund 50 Feuerwehrleute aus den Wehren Oberwaiz, Eschen, Eckersdorf, Donndorf und Mistelgau, außerdem Kreisbrandinspektor Armin Meyer und Kreisbrandmeister Daniel Ermer sowie die Polizei, das BRK, der Helfer-vor-Ort aus Mistelgau und ein Rettungshubschrauber.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Menü