Feuer im Schloss Fantaisie – Großübung in der Inspektion II

Feuer im Schloss Fantaisie – Großübung in der Inspektion II

Das in Donndorf gelegene Schloss Fantaisie und die dazugehörige Parkanlage boten am 23. September 2016 die historische Kulisse für die diesjährige Inspektionsübung der Feuerwehren im westlichen Landkreis Bayreuth.

Unter den Augen zahlreicher Besucher war ein Großaufgebot an Feuerwehren zu Werke, um die vielfältigen Übungsziele in bestmöglicher Weise zu erreichen. Dabei galt es neben der vorrangigen Menschenrettung und Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff, eine für einen Brand dieser Größenordnung ausreichende Löschwasserversorgung aus zwei Richtungen herzustellen.

 

inspektionsuebung-fantaisie23092016-2

Unter der Leitung von Kommandant Helmut Zeitler wurden zahlreiche Atemschutzgeräteträger eingesetzt, um insgesamt vier in dem geschichtsträchtigen Gebäude vermisste Personen schnellstmöglich zu finden und zu retten.

inspektionsuebung-fantaisie23092016-9

Um die medizinische Erstversorgung der “verletzten” Personen kümmerte sich das BRK aus Mistelgau.

 

 

Bei der abschließenden Manöverkritik im Feuerwehrhaus Donndorf/Eckersdorf dankte Kreisbrandinspektor Armin Meyer den Feuerwehrleuten aus Donndorf, Eckersdorf, Oberwaiz, Eschen, Seitenbach, Mistelbach, Mistelgau und der Abteilung Altstadt-Meyernberg für ihre Teilnahme. Bürgermeisterin Sybille Pichl betonte, sie sei begeistert gewesen von der gezeigten Zusammenarbeit und dem gemeinsamen Miteinander in diesem “Herzstück” der Gemeinde. Christine Maget, Leiterin der Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth, die zusammen mit dem technischen Leiter Stefan Hümmer das Geschehen begleitet hatte, dankte herzlich für das ehrenamtliche Engagement und lud alle Beteiligten zur abendlichen Brotzeit ein. Dr. Maresa Liebau sprach seitens des Landkreises Bayreuth dankende Worte aus. Kreisbrandinspektor Adolf Mendel erinnerte an das Motto der Feuerwehraktionswoche und stellte fest, dass der Landkreis für etwaige Katastrophenfälle gut gerüstet sei. Die Feststellungen der Übungsbeobachter, KBM Herbert Neubauer, KBM Mario Scholz und Schiedsrichter Roland Huppmann, liessen keinen Zweifel daran, dass die Ziele der Übung erreicht worden sind.

 

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Donndorf, Eckersdorf, Feuerwehraktionswoche, Inspektion II, Schloss Fantaisie

Ähnliche Beiträge

Verkehrsunfall bei Mistelbach

Einsätze
Zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2163 zwischen Bayreuth und Mistelbach wurden die Feuerwehren aus Mistelbach, Donndorf und Eckersdorf am Dienstag, 15. August 2017, kurz vor 12:30 Uhr von der…

Fachgerechtes Zerlegen eines PKW trainiert

Nachrichten
Am Samstag, den 15.10.2011, konnten die Kreisbrandinspektoren Harald Schöberl und Armin Meyer insgesamt 24 Teilnehmer aus den Wehren Eckersdorf, Mistelgau, Hummeltal, Breitenlesau, Betzenstein, Körzendorf und Waischenfeld zum Lehrgang Schneide- und…

Verkehrsunfall bei Eschen

Nachrichten
Rund 30 Feuerwehrleute aus Eschen, Oberwaiz, Donndorf und Eckersdorf waren Donnerstag Nacht (11.12.2014) bei einem Verkehrsunfall auf der B22 an der Kreuzung nahe dem Ortseingang von Eschen und der Abzweigung…