22 Feuerwehrleute aus unseren vier Inspektionen beim Maschinistenlehrgang erfolgreich

22 Feuerwehrleute aus unseren vier Inspektionen beim Maschinistenlehrgang erfolgreich

Nachdem unsere Ausbildungsinspektion zwischenzeitlich die Präsenzlehrgänge wieder hochfahren konnte, ging am 27. April 2022 der erste diesjährige Maschinistenlehrgang auf Landkreisebene zu Ende. Insgesamt 22 Feuerwehrleute aus Busbach, Eckersdorf, Rabeneck, Wadendorf, Waischenfeld, Fichtelberg, Gefrees, Falls, Schreez, Schnabelwaid, Creußen, Freiahorn, Kirchahorn, Püttlach, Trockau und Wiesentfels schlossen diesen mit sehr guten Prüfungsergebnissen ab.

Kreisbrandmeister Michael Güllner führte die Teilnehmer an drei Samstagen und einem Mittwochabend in lehrreich-unterhaltsamer Weise durch das vielfältige Spektrum dieser im Einsatz ebenso zentralen wie unverzichtbaren Tätigkeit. Hierzu gehören u.a. Fahrzeugkunde, Unfallverhütungsvorschriften, Inbetriebnahme einer Feuerlöschkreiselpumpe, Hydranten- und Tankbetrieb, Löschwasserentnahmestellen, Wasserförderung, lange Schlauchstrecken, Saugbetrieb, kraftbetriebene Geräte sowie Motorenkunde.

Die besten Glückwünsche zur bestandenen Prüfung überbrachte stellvertretend für die Landkreisfeuerwehrführung Kreisbrandinspektor Armin Meyer und wünschte allen viel Erfolg bei der praktischen Umsetzung des Gelernten.

Ein herzliches Dankeschön gebührt der gastgebenden Feuerwehr Waischenfeld ebenso wie den Wehren Breitenlesau-Siegritzberg, Kirchahorn und Trockau sowie Kreisbrandmeister Daniel Ermer für die Unterstützung des Lehrgangs!

Text und Foto: KBM Kaniewski

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Sprechfunkausbildung in Mistelgau

Nachrichten
Der Sprechfunkfunkverkehr spielt bei nahezu sämtlichen Feuerwehreinsätzen eine entscheidende Rolle. Ohne dieses Kommunikationsmittel wäre eine effiziente Bewältigung von Unglücksfällen nahezu undenkbar, da hierdurch die eingesetzten Kräfte schnell sinnvoll einer Tätigkeit…
Weiterlesen
Menü