Brandeinsatz in Melkendorf

Brandeinsatz in Melkendorf

Aus bislang unklaren Gründen stand am Freitagnachmittag (17. August 2018) ein Bienenhaus in Melkendorf (Gemeinde Eckersdorf) in Flammen. Da die Rauchsäule bereits aus weiter Ferne deutlich sichtbar in den Himmel stieg, liess der Einsatzleiter, Kreisbrandmeister Alexander Schuster, zusätzlich zu den ersteintreffenden Kräften aus Busbach, Donndorf, Eckersdorf und Oberwaiz durch die Integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach sofort weitere Feuerwehren aus dem gesamten Umkreis hinzualarmieren. Durch dieses schnelle, schlagkräftige und personalstarke Eingreifen der Feuerwehr konnte ein weiteres Ausbreiten der Flammen, die sich rund um das im Vollbrand stehende Objekt bereits über die Wiese in Richtung von Bäumen und Häusern vorarbeiteten, erfolgreich verhindert werden. 

Text und Fotos: KBM Kaniewski

, ,

Ähnliche Beiträge

Zimmerbrand in Hollfeld schnell im Griff

Einsätze
Rasch gelöscht werden konnte ein beginnender Zimmerbrand in einem Hollfelder Gebäude im Steinweg am Sonntagmittag (15. August 2021). Ein  Trupp Atemschutzgeräteträger der zügig eintreffenden Feuerwehr Hollfeld konnte den Brand schnell…
Weiterlesen

Gebäudebrand in Freienfels

Einsätze, Nachrichten
Am frühen Abend des 08.12.2020 wurden die Feuerwehren um Freienfels zu einem Gebäudebrand gerufen. Aufgrund der anfänglich unklaren Lage alarmierte die Integrierte Leitstelle Bayreuth die Feuerwehren aus Freienfels, Hollfeld, Kainach,…
Weiterlesen

Lehrgang Atemschutz-Praxis

Nachrichten
Am 20. Juli 2019 nahmen im Feuerwehrhaus in Eckersdorf 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Feuerwehren Trockau, Bad Berneck, Untersteinach, Körzendorf, Plankenfels, Ramsenthal und Kirchahorn am Lehrgang Atemschutz-Praxis teil. Die…
Weiterlesen