Großübung in der Höhenklinik Bischofsgrün

Großübung in der Höhenklinik Bischofsgrün

Nachrichten

Ganz im Zeichen der Feuerwehraktionswoche stand die Übung der Inspektion I in der Höhenklinik Bischofsgrün am 22.09.2018. Pünktlich um 13 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Bayreuth-Kulmbach zu dem Krankenhaus im Hohen  Fichtelgebirge.

Das Übungsszenario hatte sich der zuständige Kreisbrandinspektor Winfried Prokisch ausgedacht: “Brand im Labor im 2. Stock des Bettenhauses. Brandausbreitung im Flur und in den Behandlungsräumen. Verrauchung in die anderen Stockwerke, Personen sind verletzt und werden vermisst. Einige sind aufs Dach geflüchtet und müssen gerettet werden, genaue Anzahl noch nicht bekannt”, so das angenommene Schadensereignis.

Eingeteilt in fünf Einsatzabschnitte, setzte sich die Rettunskette rasch in Bewegung. Aus den Feuerwehren Bischofsgrün, Birnstengel, Wunsiedel,  Wülfersreuth, Metzlersreuth, Neubau und Voitsumra rückten die Einsatzkräfte an. Hervorzuheben ist der Einsatz der Feuerwehr Waischenfeld mit Drehleiter und der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung, die

Die BRK-Bereitschaft Warmensteinach mit Bereitschaftsleiter Martin Höhne kümmerte sich um die vermeintlich verletzten Personen. Die Einsatzleitung Feuerwehr hatte Christian Rieß ( Kommandant FF Bischofsgrün )

Hier einige Bildimpressionen von der Großübung:

Text und Fotos: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

 

 

 

Bischofsgrün, Feuerwehraktionswoche, Inspektion I

Ähnliche Beiträge

Tödlicher Verkehrsunfall auf Bundesstraße B303

Einsätze
Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Freiwilligen Feuerwehren am frühen Abend des 20.10.2014 auf die B303 nahe des sogenannten “Scharfen Ecks” gerufen. Da laut den ersten Meldungen von mehreren beteiligten Fahrzeugen und…