82 Feuerwehranwärterinnen und Feuerwehranwärter haben sich in Theorie und Praxis bewiesen

82 Feuerwehranwärterinnen und Feuerwehranwärter haben sich in Theorie und Praxis bewiesen

Ausbildung, Nachrichten

In der ersten modularen Truppausbildung nach Corona wurden über 80 Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden in zahlreichen Stunden ausgebildet. Am 22.04.2023 konnten sie an zwei Standorten die Theorie – und Praxisprüfungen mit Erfolg ablegen. Darunter waren auch 15 Truppführer.

Im Feuerwehrhaus Kirchahorn fand am Vormittag der Abschluss der Modularen Truppausbildung für die Inspektion III statt. 15 Teilnehmer nahmen dort an der praktischen und theoretischen Prüfung teil, die unter der Leitung von KBI Stefan Steger von den Führungskräften und Schiedsrichtern der Inspektion abgenommen wurde. Darunter konnten neben dem Abschluss des Basismoduls auch 4 Truppführer ihre Ausbildung komplett beenden. Die Teilnehmer kamen aus den Freiwilligen Feuerwehren Adlitz, Büchenbach, Eichenstruht, Elbersberg, Freiahorn, Körzendorf, Ottenhof, Pegnitz, Plech und Püttlach.

Die Prüfung bestand aus einem theoretischen Teil mit 50 Fragen und einem praktischen Abschnitt, bei dem die Feuerwehranwärter neben einem Löschangriff und Erklärung eines Feuerlöschers auch zum Thema Erste Hilfe abgefragt wurden.

Kreisbrandinspektor Stefan Steger freute sich nach der Auswertung den Teilnehmern zum bestandenen Basismodul gratulieren zu können.

Innerhalb der Grundausbildung, die mit der Zwischenprüfung das Basismodul beendet und gleichzeitig den Grundstein für die Weiterbildung zum Truppführer legt, durchlaufen alle Teilnehmer auch gleichzeitig den Lehrgang zum Sprechfunker. Diesen Unterricht hält KBM Marc Pointinger bei den MTA-Kursen in jeder Inspektion. Seinen Abschluss fand er dieses Jahr in der Inspektion I. Für das erste Halbjahr wurden alle Teilnehmer auf Landkreisebene zum Sprechfunker ausgebildet.

Neu: nach der Sommerpause wird es innerhalb des Landkreises Bayreuth mit Beginn der MTA Ausbildung im Herbst eine landkreisweit einheitliche Modulare Truppausbildung geben. Das bedeutet mehr Flexibilität für unsere Feuerwehranwärterinnen und Feuerwehranwärter. Können sie einen Termin zu einem bestimmten Thema innerhalb ihrer eigenen Inspektion nicht wahrnehmen, so ist es durch die landkreisweite Vereinheitlichung ab Herbst möglich, genau den gleichen Unterricht auch in einer anderen Inspektion zu besuchen. Vorreiter für das Lehrgangsverwaltungssystem der Feuerwehren im Landkreis innerhalb der MTA Ausbildung ist die Inspektion III. Sie machen sich unsere Lehrgangsverwaltungsseite schon seit geraumer Zeit zu Nutze und ermöglichen es den Teilnehmern sich für die einzelnen Unterrichte anzumelden. Mit dem einheitlichen Start ab der Sommerpause wird das auf Landkreisebene einheitlich für alle Inspektionsbereiche möglich sein.

Am gleichen Tag fand am frühen Nachmittag in der Inspektion I am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Goldkronach für 67 Teilnehmer der Abschluss in Theorie und Praxis statt. 11 Teilnehmer konnten ihre Modulare Truppausbildung komplett mit der Abschlussprüfung zum Truppführer beenden. Hier ließ es sich Holger Bär der 1. Bürgermeister von Goldkronach nicht nehmen, den Teilnehmern viel Erfolg zu wünschen. Gleichzeitig bedankte er sich bei ihnen, für dieses wichtige Ehrenamt und die Bereitschaft an der Grundausbildung für die Freiwillige Feuerwehr teilzunehmen und sehr viel Freizeit für die öffentliche Sicherheit zu investieren. Die Teilnehmer kamen aus den Freiwilligen Feuerwehren Altenplos, Bad Berneck, Bärnreuth, Benk, Bindlach, Bischofsgrün, Brandholz, Crottendorf, Deps, Emtmannsberg, Fichtelberg, Grünstein, Lützenreuth, Nemmersdorf, Neubau, Oberwarmensteinach, Ramsenthal, Seybothenreuth aus der Inspektion IV, Unterlind, Unterwaiz, Warmensteinach, Wasserknoden, Wülfersreuth, Wundenbach und Zettlitz.

Kreisbrandinspektor Jürgen Wunderlich freute sich den insgesamt 67 Teilnehmern zu ihren bestandenen Prüfungen gratulieren zu können.

Fotos/Text: Kreisbrandinspektion BT / KBM Stephanie Bleuse

 

Inspektion I, Inspektion III, Inspektion IV, MTA Abschluss, MTA-Ausbildung

Ähnliche Beiträge

Kinderfeuerwehr-Olympiade in Kirchenbirkig

Nachrichten
Am Samstag, den 22. Juli 2017 fand in Kirchenbirkig die 1. Kinderfeuerwehr-Olympiade der Inspektion III des Landkreises Bayreuth statt. Bei dieser haben insgesamt 67 Kindern (41 Jungen, 26 Mädchen) aus…